Es is ja wie’s is

Meine Schwester schreibt

und ich liebe es…

Meine Schwester hatte schon immer ein Talent zu formulieren. Dinge pointiert zu beschreiben, jegliche Vorkommnisse treffend zu kommentieren und spannende Geschichten zu erzählen.

Sei es die chaotische Beschreibung eines Vorstellungsgesprächs oder die Begegnung mit einer Person, allem Anschein nach einem Wesen aus einer anderen Welt – das alles seh ich, wenn sie mir davon erzählt, direkt vor mir. Meistens muss ich ziemlich darüber lachen und jedes Mal sag ich ihr, sie soll es aufschreiben. Sie macht einfach aus allem was und wenn es nur darum geht, dass ich ihr ein Päckchen schicke mit ein paar Kleinigkeiten. Sie macht daraus die Geschichte „Mathilda und der mysteriöse Umschlag“ mit einem gefährlichen Krokodil, einer Fisch-Band und einer kleinen wütenden Person.

Nicht alles ist komisch und zum kichern, es sind durchaus auch ernstere Themen – aber jedes Mal denke ich, ich möchte mehr davon lesen.

Warum ich nun heute darüber schreibe? Seit neustem betreibt sie auch einen kleinen Blog und veröffentlicht so manches, was sie geschriebn hat. Unter susanne-bischoff.com kann man das ein oder andere lesen. Der neuste Artikel Falsches Kino? Ne, falscher Film!! ist übrigens echt gut. Wer Lust darauf hat, einfach mal reinlesen :o)

That’s Me

That’s Me

"At the end of the day, remind yourself that you did the best you could today, and that is good enough."
Hauptberuflich tätig als Online-Producer bei Immowelt Hamburg, aber in der Freizeit ständig beschäftigt mit Kunsthandwerklichem, Webdesign, den eigenen Internetpräsenzen und allerlei anderem Firlefanz.

Vielleicht magst Du auch

Keine Kommentare bisher.

Kommentiere den Beitrag